Projekt Gleisbau

Im Historischen Lokschuppen Wittenberge wird nicht nur ständig an der Erhaltung der Fahrzeuge gearbeitet, sondern auch an der Gleisinfrastruktur. Denn ohne diese können wir Ihnen, sehr geehrte Besucher unseres Museums, keinen echten Betrieb vorführen. Schon früh reifte daher unser Plan, unsere beiden "Betriebshälften", nämlich die Gleisanlagen am Lokschuppen und die ehemalige Magdeburger Bahnhofsseite, miteinander zu verbinden. Wir berichteten davon schon im Jahr 2014 auf unserer Aktuelles-Seite dieser Homepage.

Wir haben jetzt begonnen, diesen Plan zu realisieren. Die beigefügte Skizze verdeutlicht die Baumaßnahmen, die sich in zwei Etappen aufteilen: Zunächst wird das Gleis 31 auf der "Bw-Seite" um ca. 100 Meter in Richtung Elbbrücke verlängert. Darin werden zwei Weichen eingebaut, von denen eine das Gleis 32 anbinden soll. Eine andere Weiche, die fast in der Geländespitze liegt, soll ein noch zu erstellendes Gleis Richtung Bahnhof anschließen.

Die nun beauftragte Baumaßnahme umfasst das durchgehend rot eingezeichnete Gleis mit den beiden erwähnten Weichen. Früher oder später sollen die beiden gestrichelt dargestellten Gleise gebaut werden. Wann das geschieht, ist noch eine Finanzierungsfrage.

Der Untergrund für die Gleise wurde in den vergangenen Monaten bereits vorbereitet. So wurde das benötigte Planum vermessen und abgeschoben und die Schotterschicht eingebaut, welche zukünftig die Gleise trägt.


Verlängerung des Gleises 31 bis in die Grundstückspitze. Der Prellbock wird an das zukünftige Gleisende versetzt.


Blick aus der Grundstückspitze. Rechts führt das Gleis in Richtung Lokschuppen. Links das geplante Gleis in Richtung Bahnhof.


Geplantes Gleis Richtung Bahnhof.


Der Gleisplan mit den neuen Gleisabschnitten als größere Grafik.

01.03.2015: Stand des Gleisbauprojekts

Die Gleisbauarbeiten zur Verbindung unserer Betriebsteile sind in der vergangenen Woche gestartet. Es wurden ca. 150 Meter Gleis und eine Weiche verlegt. Eine zweite Weiche ist noch im Aufbau begriffen.


Situation in Höhe des bisherigen Endes des Gleises 31 und die gerade aufzubauende Weiche zum Gleis 32.

Blick aus der Geländespitze.

Anschluss zu dem Gleis, das in der Bauphase 2 in Richtung Bahnhof verlegt werden soll.

07.03.2015: Stand des Gleisbauprojekts

Am 7.3.2015 ist der Baufortschritt unseres Gleisbauabschnittes 1 schon deutlich erkennbar. Gleise und Weichen sind verlegt und eingeschottert. In der kommenden Woche werden die Gleise gestopft und teilweise verschweißt.


Dieses Bild zeigt das neue Gleis in Richtung Geländespitze.

Und hier sehen Sie die Gegenrichtung. Am Zaun wartet schon Lok 0604 darauf, endlich das neue Gleis befahren zu können.

09.03.2015: Stand des Gleisbauprojekts

Am 9.3. 2015 wurden die Gleise des Bauabschnitts 1 gestopft, d.h. der Schotter zwischen den Gleisen verdichtet. Die Bilder zeigen die dafür eingesetzte Maschine und das Ergebnis.

11.03.2015: Stand des Gleisbauprojekts

Im Pressearchiv finden Sie einen Zeitungsartikel über dieses Projekt.

18.03.2015: Stand des Gleisbauprojekts

Seit heute ist der erste Bauabschnitt fertig. Hier finden Sie 2 Fotos des neuen Gleisabschnittes.

01.05.2015: Stand des Gleisbauprojekts


Nach erfolgreichem Abschluss des ersten Bauabschnitts steht die 50 3570-4 am Ende des neuen Gleisabschnitts.

16.07.2016: Aktueller Stand unseres Gleisbauprojekts

Zur Infrastruktur ist zu berichten, dass das Verbindungsgleis zwischen den beiden Rangierbezirken des Museums voraussichtlich ab der 33. Kw 2016 fertig gestellt werden soll. Zwar liegen hier schon Schwellen und Schienen. Diese müssen aber noch teilweise ergänzt, geschottert und geschweißt werden.

15.09.2016: Gleisbau geht weiter

Wir berichteten bereits früher, dass ein Verbindungsgleis zwischen den beiden Teilen der Gleisanlagen des Museums hergestellt werden soll. Im letzten Jahr wurden die dafür notwendigen Schienen und Schwellen besorgt und provisorisch verlegt. Der anspruchsvolle Teil des Unternehmens, das Schweißen, Stopfen und Ausrichten des Gleises erfolgt jetzt. Dazu müssen rund 250 Tonnen Schotter ausgebracht und eingebaut werden, was Profis mit der entsprechenden Ausrüstung für uns übernehmen. Die Arbeiten begannen am 13.9.2016 und werden sich voraussichtlich bis Ende des Monats September hinziehen. Das Gleis soll rechtzeitig zu unserer nächsten Veranstaltung am 8. und 9. Oktober fertig sein.

Dampflokfreunde Salzwedel e.V. Am Bahnhof 6, 19322 Wittenberge